Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5

MOL-EZF in Altlandsberg

29/04/2019 -

Bei der zweiten Station des MOL-Cups standen so viele RTCler am Start wie lange nicht. Mit ordentlicher Mannschaftsstärke kamen wir zu soliden Leistungen.

Beim EZF über knapp 4 Kilometer im Rahmen des Sattelfestes in Altlandsberg und schwierigen Bedingungen von 11 Grad, wechselweise kräftigem Wind und Nieselregen waren Christian, Andy, Rajko, Fabio, Stefan, Ralf und Kai angereist.

Von den sieben Startern durften aber leider nur 6 ins Ziel einfahren, da man Andy wegen spätem Erscheinen die Anmeldung verwehrte, obwohl er bereits gemeldet war. Der Aufwand die 15€ zu kassieren, einen Haken hinter seinem Namen zu machen und ihm die Startnummer zu geben war offensichtlich zu hoch, zumal der Ausrichter die 15€ nicht zu brauchen schien. Ein bisschen selbst verschuldet - sicherlich - aber es blieb ein fahler Beigeschmack.

Sportlich lieferten die Akteure indes gute Ergebnisse ab: Allen voran Christian, der zwar mit 5:19 über seiner persönlichen Bestzeit blieb, aber trotz gerade erst ausklingender Erkältung die beste Zeit des Teams abrief und sich Platz 6 bei den Männern sicherte. Dicht dahinter zeigte Fabio mit 5:23 und dem 8. Platz ebenfalls eine starke Leistung. Stefan war angesichts seiner 5:35 und Platz 14 hoch zufrieden, verbesserte er seine Bestleistung dort gleich um eine halbe Minute!

Bei den ebenfalls stark besetzten Senioren 2 zeigte lieferte Ralf mit 5:33 und Platz 12 einen guten Einstand, auch wenn er persönlich mit der zweiten Rennhälfte nicht zufrieden war und naturgemäß Ausbaupotential sieht.

Die Senioren 3 waren in der Spitze ebenfalls sehr schnell, insgesamt jedoch nicht so breit aufgestellt, so dass 5:48 für Kai bzw 5:50 für Rajko die Plätze 8 und 9 der AK ergaben.

Angesicht der widrigen Bedingungen eine gelungene Veranstaltung aus Sicht der Beteiligten, vor allem angesichts des Gefühls in Zukunft häufiger mit mehreren Vereinskollegen gemeinsam am Start zu stehen. (KF)