Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5

Christian wiederholt Ausreißerfolg in Strausberg

09/09/2018 -

Das Radsportwochenende in Strausberg bot wieder jede Menge Gelegenheiten, nochmal die Spätform zu testen. Luis zeigte beim Kriterium am Samstag und Straßenrennen am Sonntag Top10-Leistungen, Christian wiederholte mit Platz 2 am Sonntag seinen Vorjahreserfolg.


Samstag ging es zunächst auf den schnellen Kriteriumskurs – hier zeigt sich schnell, wer nicht nur schnell geradeaus, sondern auch flink um die Ecke fahren kann. Luis fuhr bei der U13 ein aktives Rennen und belegte am Ende Rang 8. Unser früheres Teammitglied Micha stellte sich in unseren Farben dem Hobbyrennen und belegte Rang 22.

 

Sonntag ging es dann auf den welligen, windanfälligen Rundkurs mit ca. 23km. Bei der U13 ging es 1 Rd über Land und Luis hielt sich wieder gut im Feld. Einem schweren Sturz in der letzten Kurve konnte er glücklicherweise entgehen und belegte im Ziel einen beachtlichen 6. Rang.

 

Während die U13 (mehr oder weniger lädiert) im Ziel war, wurden die bereits versetzt gestarteten Rennen unterbrochen, was zu einer längeren Durchschnaufpause führte. Nach dem Neustart ging es bei der BC-Elite ordentlich zur Sache, Christian A und BP hielten sich aber gut im Feld und kamen auf den Rängen 21 und 29 ein. Das stark besetzte Seni-Rennen (diesmal ohne unsere Beteiligung) gewann Martin Lipinski.

 

Im finalen Jedermannrennen gab es auf den ereignisreichen 69km zunächst immer wieder Attacken, an denen sich auch Christian H munter beteiligte und es auch mal als Solist probierte. Nach einem Sturz zur Rennhälfte entstand zunächst eine 30-Mann-Spitzengruppe, aus der Christian 20km vor Ziel einigen Ausreißern nachsetzte. Nach 7km stand dann die 5er-Ausreißgruppe, in der KDH mit seinen 3 besten Fahrern besonders engagiert zu Werke ging. Im Finale wiederholte Christian dann mit etwas Glück auf Rang 2 hinter Sieger Matthias Sellnow seinen Vorjahreserfolg vor den 3 KDH-Racern. (CH)