Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5

MOL-Zeitfahren in Altlandsberg

29/04/2018 -

MOL-Zeitfahren in Altlandsberg

In Altlandsberg ging es im Einzel über den schnellen Parcours und unsere Zeitfahr-Experten nahmen die Herausforderung dankbar an.


Nachdem wir beim Hasenrasen unseren Tritt gefunden haben bzw. noch gegen den Winterschlaf kämpften, ging es in zur 2. MOL-Etappe zum kurzen 4km-Prologzeitfahren nach Altlandsberg. Bei sonnigem Wetter und ruhigem Wind fanden wir tolle Bedingungen vor.

Christian sortierte sich mit derselben Zeit wie im Vorjahr auch 2018 wieder vorne ein und wurde bei den Männern 5. Thomas vom Radkampf wurde leider an der Wende von einer Touristengruppe zur Vollbremsung genötigt, verlor dadurch wertvolle Podiums-Zeit und platzierte sich mit der Holzmedaille als 4. seiner AK ein – ärgerlich. Auch Andi kam mit Rang 10 bei den Senis in die Top-Ten, kurz vor Patrick auf Rang 14. Neuzugang Birgit wurde leider eine Nachmeldung verwehrt, daher konnte sie ihr neues RTC-Trikot leider nicht gleich im Rennen testen.

In der Teamwertung gibt es auch in diesem Jahr offensichtlich wieder ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Team Standert. Mal schauen, was die nächsten Etappen so bringen. (CH)

www.molcup.de