Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5

Schnelle Runden in Neuenhagen

17/09/2017 -

Auch auf dem fixen Kurs am Umspannwerk ist der RTC immer gern gesehen. In fast allen Rennen waren wir  mit dabei. Eileen und Christian machten Ihre Sache besonders gut und belohnten sich mit Podiumsplätzen.


Die Straßensaison neigt sich dem Ende entgegen und wir nutzten in Neuenhagen eine der letzten Möglichkeiten, auf der Straße im Wettkampf nochmal ein paar schnelle Kilometer abzuspulen. Den Auftakt machte Luis, der bei einem ungeheuer schnellen U13-Rennen einen beachtlichen Platz 12 holte. Kurz darauf ging Finn bei der U17 auf die Strecke, kämpfte sich tapfer über den Parcours und kam bei seinem letzten Auftritt in dieser Altersklasse auf Rang 13 ein.

Danach standen Eileen, Robert und ChristianH im größten Feld des Tages bei den Jedermännern und –frauen am Start. Da das Rennen (wie bereits das EZF am Vortag) zum MOL-Cup gehörte, gesellten sich auch unsere Radkampf-Kollegen dazu – und gemeinsam sorgte man für ein richtig schnelles Rennen. Im mustergültig angefahrenen Sprint siegte (in Gelb) unser Adrian, ChristianH belohnte sich mit Rang 3, Robert holte Platz 31. Bei den Frauen bewies Eileen Rennhärte und sicherte sich verdient den Silberrang.

Bei den Senioren Standen Volle, KD und BP am Start. Beim Sprint um die Kriteriumspunkte ließen sie zunächst den engagierten größeren Teams den Vorrang, hielten sich gut im Feld und finishten auf den Plätzen 14, 16 und 20.

Den Abschluss in Orange machte ChristianA, der sich allein dem Eliten-Feld stellte. Auch hier wurde ordentlich gebolzt, doch ChristianA bewies Beißer-Mentalität, ließ nicht nach und beendete das Rennen auf Rang 17.

(CH)